Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  lepus am So 18 Sep 2016 - 12:25

Reiner schrieb:
Was ist Eure Meinung zu diesem allgemeinen Problem ?

Gruß
Reiner

Ich finde es prima.
So steigen meine Chancen auf einen Rüden ü

avatar
lepus
Forenspezialist
Forenspezialist

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2341
Alter : 52
Ort : Rheinkilometer 730
Das Forum : hergeschubst
Anmeldedatum : 31.05.14

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  lepus am So 18 Sep 2016 - 12:33

Daya schrieb:Also, ein Rüde der MENSCHEN anpinkelt ist schlicht und ergreifend unerzogen.... Mein Rüde hat das in sehr jungen Jahren ein aller einzigstes mal versucht...

Thema markieren. Auch das ist Erziehungssache. Mein Rüde MARKIERT, großer Unterschied zum schlichten und ergreifenden "ich muss dringend Pipi", dort wo ich es ihm erlaube. Und das ist draußen auf der Hunderunde, ausgenommen parkende Autos und Grundstücksgrenzen anderer Leut (so wir an sowas überhaupt vorbei kommen....)

So ist es.Ich gebe zu, dass ich beim Thema markieren recht großzügig bin, gehört es gerade beim Rüden (gibt auch dauermarkierene Hündinnen, ich kenne eine , die macht dafür sogar Handstand am Baum) zum Sozialverhalten.
Die Tabus´erkläre ich frühzeitig.
Kein Nachbars-Vorgarten, kein fremdes Eigentum und schon gar keine anderen Lebewesen.
Jagdstrecke eingeschlossen!!

Die Theorie "Übermarkieren" strikt unterbinden, die ich seit meinem Zweitrüden ständig zu hören bekomme, ist ohne zu differenzieren schlichtweg falsch.
Man muss das Gesamtverhalten im Auge behalten. Visitenkarten austauschen ist erlaubt, fixieren während des Markierens , hat andere Qualität.

Aber ich bin vom Thema weg. f
avatar
lepus
Forenspezialist
Forenspezialist

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2341
Alter : 52
Ort : Rheinkilometer 730
Das Forum : hergeschubst
Anmeldedatum : 31.05.14

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Cyrano am Di 20 Sep 2016 - 8:11

Ich möchte wieder einen Rüden. Quitte ist zwar sehr, sehr führig, quasi ein Selbstläufer, ich mag aber
die überschüssige Energie von Rüden, die sie auch bei der Arbeit rauslassen. Hab ich im HZP-Kurs auch
wieder beobachtet. Manche können vor lauter Testosteron gar nicht mehr laufen
Wobei das Geprolle mancher Kerle auch wieder echt nervig ist, was aber meine Rüden so überhaupt nicht
an sich hatten.
Das Markieren stört mich nicht die Bohne - ich finde die zwei Läufigkeiten im Jahr anstrengender.

Hach, und die Rüdenköppe - wunderschön!
avatar
Cyrano
Stammuser
Stammuser

Weiblich Anzahl der Beiträge : 383
Alter : 47
Ort : Zweibrücken
Das Forum : Auch nicht selbst gefunden
Anmeldedatum : 27.05.15

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Reiner am Di 20 Sep 2016 - 9:08

Bei den Teckeln gibt es ein weiteres Problem. Substanzvolle Rüden wiegen nicht selten etwas über 10kg. Bis max. 9,9kg darf auf Zuchtschauen ein "vorzüglich" erteilt werden. Fast alle Züchter erwarten aber für ihre Ahnentafeln einen Deckrüden mit der Bewertung "v" und kein "sg" zusätzlich zu den Leistungszeichen. Ich habe dafür durchaus Verständnis, weil die Bewertung "vorzüglich" auch andere und oft wirklich wichtige Mängel ausschließt.
Immer weniger Jäger betreiben heute die Baujagd und "nur" für Schweiß sowie Stöbern ist mir persönlich ein Teckelrüde über 10kg lieber als einer mit 7-8kg. Ich habe natürlich auch sehr gute kleinere Teckel und sogar Zwergteckel sehr gut arbeiten sehen,  bei einer unerwarteten, aber notwendigen Hetze hatten meine Rüden gegenüber schwachen Teckeln  meist keine Probleme mit dem Halten von Rehwild sowie geringen weiblichem Muffel- und Schwarzwild. Auch das Stellen von stärkerem Schalenwild war diesen Teckelrüden möglich.
Ich höre nun schon so oft, dass ich mir doch dann lieber eine Bracke kaufen sollte, aber das käme für mich als eingefleischter Teckelliebhaber nicht infrage. Einmal Teckel - immer Teckel und dabei bevorzuge ich mit Abstand den kurzhaarigen. Das ist allerdings aber auch eine Geschmacksfrage.
avatar
Reiner
Foren Inventar
Foren Inventar

Männlich Anzahl der Beiträge : 5304
Alter : 68
Ort : Göttingen
Anmeldedatum : 25.06.08

http://www.jagdvermittlung-wohlfahrt.de

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Die Leitbache am Di 20 Sep 2016 - 22:30

ich liebe auch die Langhaarigen.....ist ja bekannt, mein Ulf,ein Traum

Du kanntest ihn noch


Gruß Moni

" JAGE STETS SO, DASS SICH KEINER SCHÄMEN MUSS, JE MIT DIR GEJAGT ZU HABEN!
avatar
Die Leitbache
Admina

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2822
Alter : 106
Ort : Hamburg
Das Forum : nicht gefunden sondern...........! :) es gehört mir !
Anmeldedatum : 29.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Reiner am Di 20 Sep 2016 - 22:40

Die Leitbache schrieb: ich liebe auch die Langhaarigen.....ist ja bekannt, mein Ulf,ein Traum

Du kanntest ihn noch

Ja Moni, diesen wunderschönen Langhaarteckel habe ich noch in bester Erinnerung. Durch den haben wir uns ja auch vor langen Jahren kennengelernt.
Wenn ich mit meinen bisherigen KH nicht so zufrieden wäre, käme für mich auch  ein schwarzroter LH aus guter jagdlicher Leistungszucht infrage.
m
Liebe Grüße
Reiner
avatar
Reiner
Foren Inventar
Foren Inventar

Männlich Anzahl der Beiträge : 5304
Alter : 68
Ort : Göttingen
Anmeldedatum : 25.06.08

http://www.jagdvermittlung-wohlfahrt.de

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Lille am Di 20 Sep 2016 - 22:55

Bei uns ist es so das es fast immer so ist das Rüden aus einem Wurf ca. 20% billiger verkauft werden und auch mit dem geringeren Preis annonciert werden von Anfang an.

Ich habs ja auch mit Hündinnen.
Meiner Meinung nach einfacher mit zu arbeiten und zu Führen.

Lille
avatar
Lille
Foren Inventar
Foren Inventar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8627
Alter : 51
Ort : Danmark auf der Insel Falster
Das Forum :



Lille
Anmeldedatum : 15.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Claas am Mi 21 Sep 2016 - 9:26

Reiner schrieb: Einmal Teckel - immer Teckel und dabei bevorzuge ich mit Abstand den kurzhaarigen. Das ist allerdings aber auch eine Geschmacksfrage.

http://www.nimrods.de/Treu-Rose.htm

Treu ist ein Rauhhaar , bleibt aber fast ein Kurzhaar.
avatar
Claas
Haudegen
Haudegen

Männlich Anzahl der Beiträge : 601
Alter : 68
Ort : Ostfriesland Eala Frya Fresena
Das Forum : Wurde darauf aufmerksam gemacht
Anmeldedatum : 16.09.08

http://www.nimrods.de

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Erle2003 am Mi 21 Sep 2016 - 18:53

Lille schrieb:Bei uns ist es so das es fast immer so ist das Rüden aus einem Wurf ca. 20% billiger verkauft werden und auch mit dem geringeren Preis annonciert werden von Anfang an.

Lille

Das ist auch eine gute Idee. Haben dann die Züchter keine Schwierigkeiten?

Gruß Franz
avatar
Erle2003
Alterspräsident
Alterspräsident

Männlich Anzahl der Beiträge : 9040
Alter : 83
Ort : 26892 Dörpen
Das Forum : Empfohlen durch einen Bekannten
Anmeldedatum : 19.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Lille am Mi 21 Sep 2016 - 22:47

Erle2003 schrieb:
Lille schrieb:Bei uns ist es so das es fast immer so ist das Rüden aus einem Wurf ca. 20% billiger verkauft werden und auch mit dem geringeren Preis annonciert werden von Anfang an.

Lille

Das ist auch eine gute Idee. Haben dann die Züchter keine Schwierigkeiten?

Gruß Franz

Das klappt eigentlich ganz gut Franz.

Lille
avatar
Lille
Foren Inventar
Foren Inventar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8627
Alter : 51
Ort : Danmark auf der Insel Falster
Das Forum :



Lille
Anmeldedatum : 15.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Erle2003 am Do 22 Sep 2016 - 15:57

Claas schrieb:
Reiner schrieb: Einmal Teckel - immer Teckel und dabei bevorzuge ich mit Abstand den kurzhaarigen. Das ist allerdings aber auch eine Geschmacksfrage.

http://www.nimrods.de/Treu-Rose.htm

Treu ist ein Rauhhaar , bleibt aber fast ein Kurzhaar.

Ist eine doppelte Ausbildung vorteilhaft für die Hunde und den Rüdemann/frau?

Gruß Franz
avatar
Erle2003
Alterspräsident
Alterspräsident

Männlich Anzahl der Beiträge : 9040
Alter : 83
Ort : 26892 Dörpen
Das Forum : Empfohlen durch einen Bekannten
Anmeldedatum : 19.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Reiner am Do 22 Sep 2016 - 23:39

Claas schrieb:
Reiner schrieb: Einmal Teckel - immer Teckel und dabei bevorzuge ich mit Abstand den kurzhaarigen. Das ist allerdings aber auch eine Geschmacksfrage.

http://www.nimrods.de/Treu-Rose.htm

Treu ist ein Rauhhaar , bleibt aber fast ein Kurzhaar.


Ich habe selber sehr gute Rauhaarteckel geführt und auch mit einer Hündin erfolgreich gezüchtet. Allerdings habe ich durch den Wechsel zum Kurzhaarteckel einen absoluten Überflieger bekommen und den Wechsel nie bereut. Mein finnischer Rüde "Häggnäs Felix" war ein wohl einmaliger Jagdteckel und Vererber. Bei über 500 gezeugten Welpen in 4 Erdteilen haben sich keine Erbkrankheitenn gezeigt.
Auch die Nachkommen haben bei der Jagd und auf Prüfungen absolute Spitzenleistungen vollbracht.
http://www.pedigreedatabase.com/dachshund/dog.html?id=979533-haggnas-felix
http://www.working-dog.eu/dogs-details/2126775/H%C3%A4ggn%C3%A4s-Felix
https://www.google.de/search?q=h%C3%A4ggn%C3%A4s+felix&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwisoYPA9KPPAhXCcBoKHULoAt4QsAQIMg&biw=1280&bih=887
avatar
Reiner
Foren Inventar
Foren Inventar

Männlich Anzahl der Beiträge : 5304
Alter : 68
Ort : Göttingen
Anmeldedatum : 25.06.08

http://www.jagdvermittlung-wohlfahrt.de

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Daya am Fr 23 Sep 2016 - 6:56

Apropos Nachsuchen- bzw Schweißhündinnen und deren Hitze. Bevor Bille einzog wurde Eywa absolut genial heiß. Pünktlich wie ein Uhrwerk Anfang Feburar und Anfang August. Ich hatte die Hoffnung, das die kleine Bille sich der großen Eywa anschließt aber ällabädsch, genau das Gegenteil scheint einzutreten. Bille wird bzw wurde bisher absolut unpassend heiß. Anfang Mai (das ginge ja noch) und Anfang November (supoptimal für eine Stöberbracke...)
Jo. Eywa hat bisher ihre Hitze von Anfang August auf Mitte September verschoben. Ich warte täglich drauf das sie färbt. Jetzt ist der September gleich rum und es tut sich NIX

Wenn Eywa sich der Bille angleicht, wäre das äußerst unkommod.....

LG Martina
avatar
Daya
Revierpächter
Revierpächter

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1011
Alter : 49
Ort : daheim
Das Forum : Bin mehr oder weniger drüber gestolpert
Anmeldedatum : 15.03.14

http://www.hunting-vizsla.de

Nach oben Nach unten

Re: Absatzprobleme bei männlichen Welpen.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten